Fahrten zu Rehabilitationszentren

Ist nach einer Operation oder einem längeren Krankenhausaufenthalt ein Rehabilitationsaufenthalt notwendig, können Sie für den Transport zum Rehabilitationszentrum ebenfalls ein Taxi in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist, dass der Rehabilitationsaufenthalt von der jeweiligen Krankenkasse oder Pensionsversicherungsanstalt bewillig ist.

 

Für die Fahrt ist wiederum ein Transport-
kostenschein vom Hausarzt oder das Schreiben der Pensionsversicherungs-
anstalt notwendig. Über den Heim-
transport mit dem Taxi entscheidet die ärztliche Leitung des Rehabilitations-
zentrums unmittelbar vor der Abreise.